1. DAMEN - REGIONSOBERLIGA

TRAININGSZEITEN und TRAINER siehe unter Training

1.Damen - Saison 2016/17 - Regionsliga Nord
1.Damen - Saison 2016/17 - Regionsliga Nord

Archivbilder:

1.Damen - Saison 2015/16 - Regionsoberliga Lüneburger Heide
1.Damen - Saison 2015/16 - Regionsoberliga Lüneburger Heide
1.Damen - Saison 2014/15 - in neuen Trainingssjacken - vielen Dank an Karen Ruschmeyer
1.Damen - Saison 2014/15 - in neuen Trainingssjacken - vielen Dank an Karen Ruschmeyer
1.Damen - Saison 2014/15
1.Damen - Saison 2014/15

WIEDERAUFSTIEG MIT ATTRAKTIVEM HANDBALL

Die erste Damenmannschaft startet mit einigen Veränderungen in die neue Saison. Nach zwei Abstiegen in Folge steht das Team nun wieder vor einem Neuaufbau und Neubeginn. Tjalda Siegismund und Anni Gladasch sind nach bestandenem Abitur für ein Jahr nach Australien bzw. Neuseeland „ausgewandert“. Kerttu Schmitt-Pakane will sich mehr ihrer Familie widmen und Pia Salvers ist zum Studium nach Hannover gezogen. Lara Muhl und Sünje Euhus hat es in die zweite Mannschaft verschlagen und zu guter Letzt wechselte Henrike Schuster zum MTV Ashausen/Gehrden und Lischa Ohlde macht ein Jahr Pause vom Handball.

Diesen acht Abgängen stehen aber glücklicherweise etliche Neuzugänge gegenüber: Meike Bendfeld verstärkt uns aus der 2. Damen. Anna Grikscheit, Ragna Petersen und Anne-Katrin Dudei ziehen sich die Handballschuhe wieder an. Jacqueline Dyck und Laura Kröger unterstützen uns aus der A-Jugend und werden so ihre ersten Schritte im Seniorenbereich machen.

Unser Hauptaugenmerk liegt diese Saison darauf, ein neues schlagfertiges Team zu formen. Die routinierten Spielerinnen helfen den jüngeren aufstrebenden Spielerinnen, mehr Verantwortung im Spiel zu übernehmen und sich Tricks und Kniffe abschauen. Zudem wollen wir in dieser Saison versuchen, wieder für positive Schlagzeilen zu sorgen. Ziel ist es, attraktiven und erfolgreichen Handball zu spielen, um in der Tabelle auch soweit wie möglich nach oben zu klettern. Oder vielleicht gleich wieder aufzusteigen? Für so hohe Ziele ist Unterstützung von der Tribüne natürlich mehr als willkommen…wir zählen auf Euch.

1.Damen - Saison 2013/14
1.Damen - Saison 2013/14

die 1. Damen will in der neuen Saison wieder gewinnen - und zwar regelmäßig!

Hallo liebe Handballfreunde,

wir, die erste Damen der SG Luhdorf-Scharmbeck, blicken einer neuen und auch hoffentlich siegreichen Saison mit ganz viel Spaß entgegen. Aus der letzten Spielzeit haben wir noch einiges wieder gut zu machen, bzw. wollen das Gewinnen endlich wieder zu einer regelmäßigen Einrichtung bei unseren Spielen werden lassen! Durch einige Zugänge aus unserer weiblichen A-Jugend enthält die Mannschaft (endlich mal wieder) ganz viel frischen (Wirbel-)Wind und die „Alten“ lassen sich davon nur zu gern anstecken. Zuerst werden wir uns einmal aneinander gewöhnen und einspielen, damit wir unser Ziel, möglichst weit oben in der Tabelle zu stehen, auch erreichen. Das sollte dann eigentlich kein Problem werden...nicht nur, weil wir einen überraschend großen Kader zur Verfügung haben. Der Zusammenhalt und Spaß werden hoffentlich auch in dieser Spielzeit endlich wieder Teile unseres Erfolgsrezepts werden.

Der Rest? Unser Können gezielt einsetzen, Teamgeist beweisen und am Ende werden wir dann auch ganz oben in der Tabelle stehen! Da sind wir optimistisch und geben gern unser Bestes! Es könnte aber auch nicht schaden, wenn wir beim Kämpfen und (hoffentlich) Siegen ein wenig Unterstützung von Euch, von der Tribüne bekommen würden. Es wäre toll, wenn wir Euch bei unseren Heimspielen dabei hätten!

Wir freuen uns auf eine neue Saison!

 

Hinten von links: Tjalda Siegismund, Kerttu Schmitt-Pakane,

Henrike Schuster, Lara Muhl, Maike Fehlhaber, Volker Schäfer,

Pia Salvers, Britta Benecke, Anni Gladasch

Vorne von links: Diana Ziemehl, Lea Meyer, Julia Benecke, Jasmin

Heitmann, Christin Michel

Es fehlen leider: Isi Mädge, Lischa Ohlde, Sandra Vehling,

Sünje Euhus, Katrin „Barbara“ Knobbe

1.Damen - Saison 2012/13
1.Damen - Saison 2012/13

1.Damen Saison 2012/13

abenteuer landesliga unsere 1. damen wollen´s wieder wissen!

 

Wer hätte das gedacht? Wir beendeten unsere letzte Saison überraschend mit dem zweiten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga – und „mussten“ somit aufsteigen. Obwohl wir über den Aufstieg sehr kontrovers diskutierten, hatten wir keine Wahl: Ein Verzicht hätte den Abstieg in die Bezirksklasse und eine saftige Geldstrafe mit sich gebracht! Also, auf ins unser diesjähriges Abenteuer: Landesliga!

Ein weiteres Jahr mit unserem sehr emotionalen Erfolgstrainer Volker Schäfer, der momentan noch über die schlechte Trainingsbeteiligung verärgert ist, aber andererseits auch weiß, woran er (bei sich) arbeiten muss. Durch das „Kreisläufersyndrom“ fehlen uns leider vorerst einige unserer Kreisläuferinnen: Kerttu Schmitt-Pakane, Isabell ‚Isi‘ Mädge und Katrin ‚Barbara‘ Giesenberg haben oder hatten Verabredungen mit dem Klapperstorch. Es gibt auch für uns (manchmal) Wichtigeres als Handball! Euch dreien von Herzen viel Glück!

Pia Salvers ist nun eine „echte“ Damenspielerin und vertritt die drei am Kreis mit immer mehr Erfolg. Anne Nemetschek hat sich schon mehrfach von uns verabschiedet, spielt jedoch derzeit noch mit. Schön für uns, doch wünschen wir ihr sehr, möglichst bald den großen, privaten Schritt in Richtung Ruhrgebiet vollziehen zu können. Nico Henning hat ihren Aushilfsjob bei uns an den Nagel gehängt… - um gleich im ersten Spiel wieder unser Tor zu hüten… Ansonsten wollen Tjalda Siegismund und Ann-Kathrin „Anni“ Gladasch (beide noch A-Jugendliche) abwechselnd den Kasten sauber halten. Schön, wenn man so viele gute Torleute hat! Und Ragna, die Frau für die wichtigen Tore in der letzten Saison? Ihr Knie hat sie überredet: Handballrente auf der Tribüne! Minijobs stehen allerdings auch Rentnern zur Verfügung… Neben Barbara (die aber momentan ja schon wieder „raus“ ist), sind noch Meike ‚Bratschi‘ Bendfeld und Maike Rabeler aus der 2. Damen zur Verstärkung geeilt.

Momentan haben wir schon ein paar Spiele in der Landesliga hinter uns gebracht. Im ersten Spiel in der Elbmarsch fehlte noch ein wenig Rhythmus. Im Zweiten ehrlich gesagt auch, doch mit viel Kampfgeist haben wir uns gegen Oldenstadt die ersten und hoffentlich nicht letzten zwei Punkte gesichert! Tjalda hat in der Schlussphase unser Tor vernagelt und somit einen großen Teil dazu beigetragen. Gegen Bergen wäre auch ein Sieg möglich gewesen, doch nach einer zwei-Tore-Führung fielen wir Anfang der zweiten Halbzeit für 10 Minuten in einen Tiefschlaf, der mit 1:9 Toren bestraft wurde. Dennoch stimmt die Stimmung in der Mannschaft. Darauf bauen wir auf!

Unser Ziel in dieser Saison? Der Trainer möchte die Klasse halten. Die Spielerinnen natürlich auch… Doch was uns allen eindeutig noch wichtiger ist, sind Spaß in der Mannschaft, Spaß am Handballspielen sowie „Kampf und Wille zu siegen“, wie es Jasmin so schön ausgedrückt hat! Und dabei dürfte der eine oder andere Punkt wohl für uns rausspringen. Wenn das dann zum Klassenerhalt reicht, wunderbar!

Unser derzeitiges Fazit: Wir können in der unteren Schicht dieser Zwei-Klassengesellschaft Landesliga durchaus mithalten! Besonders, wenn wir, wie in der letzten Saison, von unseren Zuschauern weiterhin so wunderbar unterstützt werden.

1.Damen - Saison 2011/12
1.Damen - Saison 2011/12
1.Damen - Saison 2010/11 - mit Trikotsponsor Karin Lübberstedt
1.Damen - Saison 2010/11 - mit Trikotsponsor Karin Lübberstedt